Herzlich willkommen bei Ihrem Glasfasernetz für Rosenfeld/Haigerloch!

Lichtschnelles Internet – gebaut und betrieben von pepcom für die Bürger in Rosenfeld/Haigerloch.
Mit Downloadraten von bis zu 100 Mbit/s – und bereits inklusive Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz werden Meilensteine gesetzt!

In Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Unterföhringer Telekommunikationsunternehmen pepcom, stellen die Gemeinden Rosenfeld und Haigerloch das Internet-Infrastrukturprojekt auf die Beine. Unter Nutzung von modernster VDSL-Technik mit Glasfaser wird Internet mit Höchstgeschwindigkeit schon im nächsten Frühjahr für Rosenfeld/Haigerloch Realität:

  • Echte Flatrates ohne jede Zeit- und Volumenbegrenzung,
  • zu einem fairen, und  marktüblichen Preis
  • und individuellen Lösungen für Klein- und Großgewerbe.

Halten Sie sich immer auf dem Laufenden.

Auf dieser Seite werden Sie mit Fortschreiten des Projekts stetig weitere und detailliertere Informationen zum Netzausbau für Ihre Gemeinde erhalten. Sie erfahren auch, wie man den schnellen Anschluss erhält und wie die Tarife aussehen. Schauen Sie gleich einmal im Downloadbereich den aktuellen Flyer und Antrag mit allen Informationen an!

Wir sind jetzt PŸUR:

Hier bekommt jeder genau das, was er will. Alles aus einer Hand. Zu einem fairen Preis.
Alle Informationen zu Ihrem Vertrag finden Sie auf pyur.com/vertrag.

Aktuelle Information

Anleitung zum Einrichten der Telefonnummer auf eigener Fritz!Box.

zum Download hier klicken

Hotline & Service

030 25 777 499
Telefonische Beratung:
Montag bis Freitag 08:00 bis 17:00 Uhr
Störungsannahme:
24 Stunden – 7 Tage die Woche
oder
Email: kundenservice@pepcom.de

Kontakt für Geschäftskunden und Gewerbetreibende

Email:
geschaeftskunden@pepcom.de

Unser Geschäftskundenvertrieb ruft Sie dann jederzeit gerne persönlich zurück und erstellt Ihnen ein individuelles Angebot.

Wichtig für Sie

Ungebetene Telefonanrufe vom ehemaligen Anbieter?

Was ist zu tun, wenn Ihr bisheriger Netzbetreiber versucht, Sie telefonisch zur Vertragsverlängerung bzw. -umstellung zu drängen oder Ihnen gar mit Abschaltung des Anschlusses droht?

1. Schließen Sie keinerlei Vereinbarungen oder Verträge am Telefon ab! Am besten widersprechen Sie jeglicher Telefonwerbung.

2. Verlangen Sie jedwede Information, insbesondere zu etwaigen Abschalt- oder Umstellungsfristen schriftlich und dokumentieren Sie das Gespräch mit Anrufernamen und Zeitpunkt.

3. Informieren Sie uns! Wir lösen Fragen und Unklarheiten schnell und klären, dass Ihnen keine Nachteile entstehen.

Dokumente & Informationen

Alle nötigen Erstinformationen und Dokumente zum Herunterladen finden Sie im Downloadbereich